Zattoo-App ab sofort auch auf Samsung Smart-TVs

Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft startete ein kleines Schweizer Unternehmen einige Sender live im Internet zu streamen. Was folgte, ist eine Erfolgsgeschichte und inzwischen hat Zattoo Millionen Nutzer im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Nun setzt das Unternehmen neben der klassischen Website auch immer mehr auf die hauseigene App, die ab sofort auch auf Samsung Smart-TVs genutzt werden kann.

Samsung bringt Zattoo auf die Mattscheibe

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung ist seit einiger Zeit recht erfolgreich mit einer Reihe neuer Smart-TV-Geräte, also Fernsehern, die zusätzlich Internetzugang ermöglichen. Da liegt es nahe, möglichst schnell viele App-Anbieter mit ins Boot zu holen, um das Angebot interessant zu halten und Kunden zu locken. Solch ein App-Anbieter ist der Schweizer-Streamingdienst Zattoo.

Umfassendes Angebot

Aus anfänglich weniger Schweizer Programmen ist mittlerweile ein interessantes und umfassendes Bouquet geworden, welches in Deutschland beispielsweise alle öffentlich-rechtlichen Sender, inklusive der Digitalprogramme wie zdf_neo oder tagessschau24 umfasst. So kommen etwa 50 Sender zusammen, die auch internationale Player wie CNN oder VIVA, und kleinere deutsche Privatsender wie N24, n.tv oder auch Tele 5 beinhalten. Die großen deutschen Privatsender aus der RTL- und ProSiebenSat.1-Gruppe gibt es allerdings nicht zu sehen. Bisher konnte zumindest für das Gratis-Angebot des Züricher-Unternehmens keine Einigung erzielt werden.

Alles wie gehabt

Die Zattoo App bietet alles, was der geneigte Nutzer auch aus der normalen Online-Ausgabe kennt: Elektronischer Programmführer, eine Sendervorschau und einige Personalisierungsmöglichkeiten. Wer allerdings doch nicht auf die großen Privaten verzichten möchte, kann seinen Bedürfnissen zumindest in Bezug auf die RTL-Gruppe ab Sommer via „HiQ“ frönen. Wie Zattoo mitteilte, werden die Sender der Gruppe dann im Bezahlangebot zu sehen sein. Für wenige Euro pro Monat gibt es dort auch die öffentlich-rechtlichen in HD.

Quelle: Zattoo

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

banner