Xbox TV in Deutschland mit ZDF und Lovefilm

Noch dieses Jahr möchte Microsoft in Deutschland Fernsehen über die Xbox 360 ermöglichen. Erste Partner dafür stehen auch schon fest. Darüber hinaus soll es für die neuen Angebote auch neue und innovative Steuerungsmöglichkeiten geben.

Merry Christmas!

Microsofts Spielkonsole Xbox 360 kann mehr. Mehr, als man zuerst vielleicht vermuten mag. Neben dem Spielen und Abspielen von DVDs verfügt sie nämlich von Haus aus über einen Internetanschluss, mit dem auch Fernsehen über das Internet möglich wäre. Nix leichter als das! Denn wie Microsoft jüngst bekannt gab, soll der Service Xbox TV zur Weihnachtszeit in Deutschland starten. Insgesamt hat der Konzern die weltweite Zusammenarbeit mit 40 Fernseh- und Unterhaltungsfirmen angekündigt, von denen momentan zwei aus dem deutschsprachigen Raum kommen: Das ZDF und der Online-Filmverleih Lovefilm.

Anbieter in deutscher Sprache

Das Zweite Deutsche Fernsehen erweiterte erst jüngst die Zugriffswege auf seine umfangreiche Mediathek mit der ZDF-App für iPhone und iPad. Mit der Zugriffsmöglichkeit von der Xbox 360 wird noch dieses Jahr ein weiterer Zugangspunkt hinzukommen, der wahrscheinlich aufgrund der Plattform vor allem von jüngeren Menschen genutzt werden wird. Ein weiterer Partner für Deutschland ist das Amazon-Unternehmen Lovefilm. Der Online-Filmverleih, der sowohl den Verleih von Filmen per Post als auch Online on Demand anbietet, wird mit seinem Angebot ebenfalls auf die Xbox expandieren. So sollen die Filme mit Hilfe der Lovefilm-Player-App abgerufen werden und ganz einfach über die Spielkonsole gestreamt werden. Auch exklusive Inhalte für Lovefilm-Kunden soll es geben. Der Pay-TV-Konzern soll außerdem auch mit Microsoft über eine Zusammenarbeit verhandeln – Eine gemeinsame Pressepräsentation ist bereits für den 13. Oktober angesetzt.

Zusammenarbeit statt Konkurrenz

Auch mit einigen konkurrierenden Unternehmen will Microsoft für neue Services zusammenarbeiten. So soll beispielsweise die Videoplattform Youtube vom Netzriesen Google auf der Xbox 360 integriert werden. Auch Soziale Dienste wie Facebook und Twitter sollen demnächst ihren Weg auf die Konsole finden.

Innovative Steuerungsmöglichkeiten

Statt sich mit dem Controller der Xbox 360 durch ewig lange Menüs zu hangeln, soll auch die Steuerung mit neuen Features auftrumpfen. So wird für Xbox TV dank der Bewegungssteuerung Kinect eine Navigation per Körperbewegung möglich. Mithilfe einer in Kinect integrierten Sprachsteuerung sollen Inhalte zukünftig auch per Sprachbefehl gesucht werden. Für das Windows Phone 7 soll es außerdem bald eine kostenlose und exklusive App geben, die als Fernbedienung für die Xbox 360 dient. Durch die verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten scheint eine komfortable Bedienung der neuen Xbox-Services garantiert.

Quelle: www.microsoft.com

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*