Wuaki.tv startet am deutschen VoD-Markt

Noch nicht lange ist es her da ging der wohl größte Video-on-Demand Anbieter Netflix hier in Deutschland an den Start. Die Angebotsvielfalt ist mittlerweile so groß, da kann man schon mal den Überblick verlieren. Doch für Wuaki.tv scheint das Angebot noch nicht groß genug. Seit November gibt es mit dem spanischen VoD-Dienst einen weiteren Anbieter.

Wuaki.tv?

Mit dem Haupsitz in Barcelona weitet der Video-on-Demand-Dienst sein Angebot nun über weitere europäische Länder aus. Neben Frankreich und Großbritannien, ist der Dienst nun auch in Deutschland gestartet und versucht sich gegen die große Konkurrenz wie Maxdome und Netflix zu behaupten. Als Tochterunternehmen vom japanischen Handels-Giganten und gleichzeitig dem drittgrößten E-Commerce-Unternehemen der Welt Rakuten, hat Wuaki ein mächtiges Unternehmen hinter sich stehen.

Was unterscheidet Wuaki vom Rest?

Als VoD-Dienst liegt das Angebot von Wuaki auf einer cloud-basierten Plattform. Dies vereinfacht die Möglichkeit, Inhalte auf verschiedenen Geräten abzuspielen. Nachteil hierbei ist allerdings, dass immer eine Internetverbindung bereitstehen muss. Der wohl größte Unterschied zur Konkurrenz ist das Bezahl-Modell. Hierbei verzichtet der Streaming-Dienst auf eine Flatrate im Abo-Paket. Alle Inhalte müssen einzeln gekauft oder geliehen werden.

Preis und Leistung

Das Angebot wird teilweise an die jeweiligen Länder angepasst, enthält aber auch ein umfassendes Standardangebot, welches überall verfügbar ist. Enthalten darin sind beispielsweise aktuelles Hollywoodkino, Serien-Hits aus den USA, aber auch einige Filmklassiker. Obwohl die Seite noch nicht vollkommen fertiggestellt ist, hat man in Deutschland schon Zugriff auf Blockbuster wie “Fack juh Göhte” und beliebte Serien wie “Breaking Bad”. Preislich hebt sich Wuaki nicht von der Konkurrenz ab. Filme kosten als Leihe zwischen 3-4 Euro in SD und in HD jeweils einen Euro Aufpreis. Ausgewählte, exklusive Inhalte können dabei auch mal teurer sein. Serien kosten im Schnitt 7,99 Euro pro Staffel in SD. Möchte man einen Film wie “Fack juh Göhte” kaufen, dann kostet dieser 13,99 Euro in SD und 16,99 Euro in HD.

4K Premiere zu Weihnachten

Wuaki ist aktuell auf allen SmartTV’s von Samsung, Panasonic und LG (ab Baureihe 2013) verfügbar. Als großes Highlight 2014 erscheint Wuaki auf den neuen UHD-Modellen von LG zu Weihnachten. LG-Kunden erhalten dabei im Aktionszeitraum vom 1. Dezember 2014 – 3. Januar 2015 einen Gutschein für 4 Filme in 4K, darunter World War Z, Forrest Gump und Star Trek.

Quelle: Wuaki.tv

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.