Web-TV: Magine in Deutschland verfügbar

Mit Magine ist ein neuer Web-TV-Dienst in Deutschland gestartet. Der Anbieter liefert ähnlich wie Zattoo Fernsehen über das Internet – und bietet zum Start sogar private Sender wie ProSieben und RTL kostenlos an.

Deutschland-Start

Ab sofort kann der schwedische Web-TV-Dienst Magine auch in Deutschland genutzt werden. Der Dienst bietet über 60 Sender aus dem Free-TV über das Internet an und ist zum Marktstart in Deutschland kostenlos verfügbar. Neben den öffentlich-rechtlichen Programmen, sind dabei auch die privaten Sender von RTL und ProSiebenSat.1 beim Dienst inklusive. Ebenso gehören diverse internationale Programme und kleinere Free-TV-Sender wie Joiz, Eurosport, Viva oder Comedy Central zum Sender-Angebot. ARD und ZDF sind bei Magine zudem in HD verfügbar.

Flexibler Empfang

Neben der Anwendung im Browser kann der TV-Dienst auch auf weiteren Endgeräten über WLAN, 3G oder LTE genutzt werden. Neben mobilen Devices mit iOS und Android steht Magine zum Start bereits auch auf Smart-TVs von Samsung zur Verfügung. Weitere TV-Plattformen wie LG und Philips sollen demnächst folgen. Nach eigenen Angaben will Magine mit seinem Free-TV-Portfolio zum vollwertigen TV-Ersatz werden – und mit weiteren Funktionen das Prinzip Fernsehen noch weiter denken. Dazu gehört die Möglichkeit, über die EPG-Oberfläche, in der die Sender ausgewählt werden, nicht nur lineares Fernsehen zu beziehen, sondern das Programm auch anzuhalten, zurück- und wieder vorzuspulen. Das Abrufen von bereits ausgestrahlten Sendungen ist direkt über den EPG ebenfalls möglich. Timeshifting und die Catch-Up-Funktion stehen hierzulande aus rechtlichen Gründen jedoch derzeit nur für Programme wie VIVA, DMAX, TLC, Eurosport, Nickelodeon oder Bloomberg TV zur Verfügung.

Pakete und Preise

Die öffentlich-rechtlichen, wie auch die privaten Sender sind bei Magine in eigenen Paketen strukturiert, die der Dienst zum Deutschlandstart auf unbekannte Dauer kostenlos anbietet. Es ist jedoch anzunehmen, dass beim Paket „Magine Access“ früher oder später eine monatliche Gebühr fällig wird. Laut Magine sollen sich die zukünftigen Preise für Pakete „in einem erschwinglichen und konkurrenzfähigen Bereich“ bewegen – kurze Laufzeiten und Kündigungsfristen sollen den Dienst zudem flexibel nutzbar machen. Im Paket „Magine Free“ sind die öffentlich-rechtlichen Programme angesiedelt, inklusive der dritten Programme, Digitalkanälen und HD-Ableger von ARD und ZDF. Als erstes Zusatzpaket ist zudem bereits „Magine Kids“ verfügbar, das für alle Nutzer im ersten Monat nach der Anmeldung kostenfrei enthalten ist und mit den Sendern Boomerang, Cartoon Network, Nick Junior, Your Family Entertainment und Duck TV daherkommt. Für monatlich 4,99 Euro kann das Kids-Paket im Anschluss weiter genutzt werden. In den nächsten Monaten sollen laut Magine weitere Neuheiten folgen, wobei mehr Pakete oder neue Funktionen denkbar sind.

Quelle: Magine

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

banner