WATCHEVER erstrahlt in neuem Glanz

Grenzenlose Filme und Serien und das überall – damit hat sich WATCHEVER bisher seine Kunden gesichert. Nun glänzt die Video-on-Demand-Plattform in verbesserter Form. Neben der Benutzeroberfläche wurde auch das wohl beliebteste Feature überarbeitet

Komfortabler Offline-Modus

Ein Markenzeichen des Dienstes war bisher der Offline-Modus, welches WATCHEVER von der Konkurrenz abhebt. Dieses Feature ist bei den Kunden mit Abstand das beliebteste und kann mit dem neuen Update noch einfacher genutzt werden. Der Speichervorgang geht nun noch einfacher von statten und kann im Hintergrund ausgeführt werden. Die Kunden wählen sich ihre Lieblingsinhalte aus und laden diese wie gewohnt in den Offline-Modus. Damit die Inhalte dort nicht vergessen werden, wird der User 48 Stunden vor Ablauf der Nutzungsdauer daran erinnert.

Auch optisch viel Neues

Die optischen Änderungen spiegeln sich in einer überarbeiteten und vereinfachten Benutzeroberfläche wieder. Schon auf dem Startbildschirm kann zwischen Online- und Offlinemodus gewählt werden. Durch einen Downloadstatus weiß der Kunde immer, wie lange sein Inhalt noch geladen wird. Diese Anzeige ist auch im Home-Menü auf den jeweiligen Titeln zu sehen. Für alle User, welche gerne etwas mehr Inhalte laden, kann bei 25 Titeln schon einmal der Überblick verloren gehen. Doch mit der neuen Sortierfunktion hat man schnell Ordnung ins Chaos gebracht.

Update für Android und iOS

Die neuen Features stehen ab sofort für alle Android-Betriebssysteme zur Verfügung. Erst im Februar 2015 wird das Update dann auch auf allen iOS-Geräten zugänglich sein. Doch bereits jetzt haben die Kunden auch Zugriff auf die neuen Serienhighlights wie “The Walking Dead” oder “Body of Proof”.

WATCHEVER profitiert von der Rolle als Vorreiter

Als der erster Anbieter im VoD-Bereich mit einem Feature, um seine Inhalte auch Offline bereitzustellen, hat sich WATCHEVER einen beachtlichen Kundenstamm gesichert. Und laut dem Geschäftsführer Karim Ayari, erntet das Unternehmen heute noch täglich Bestätigung dafür. Und auch zukünftig kann dieses Merkmal wichtig sein, um neue Kunden dazu zu gewinnen. Deutschland zählt nämlich nach wie vor als Land, in dem das mobile Internet zu Recht als rückständig zu bezeichnen ist.

 

Quelle: WATCHEVER

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*