VideoWeb TV jetzt auch in der Schweiz

Das Unternehmen VideoWeb bringt seine Smart-Box namens VideoWeb TV nun auch auf den Schweizer Markt. Damit können nun auch in der Schweiz gewöhnliche HD-Fernseher zu Smart-TVs geupgradet werden.

Smarte Schweiz

Das Karlsruher Unternehmen VideoWeb bietet seine Smart-Box nun auch auf dem Schweizer Markt an. Wie der TV-Portal-Spezialist bekannt gab, ist die bereits in Deutschland erhältliche Box namens VideoWeb TV ab sofort für 199 CHF in der Schweiz verfügbar. Mit einem HDMI-Kabel an den HD-Fernseher angeschlossen, macht das Gerät aus jedem TV ein internetfähiges Multimediazentrum – und ist damit das erste Gerät dieser Art, das in der Schweiz erhältlich ist. Enthalten sind über 100 Unterhaltungsangebote, Heimnetzwerkfunktionen und auch das Schweizer Live-TV-Programm vom Anbieter Zattoo mit über 100 Sendern. Für die Nutzung des TV-Programms wird lediglich ein DSL-Anschluss benötigt.

Was kann VideoWeb TV?

VideoWeb TV ist eine kleine Box, die einen gewöhnlichen HD-Fernseher mit dem Internet verbindet und ihn so zu einem Smart-TV macht. Damit können auch Internetinhalte, wie beispielsweise die Mediatheken der Sender, auf dem TV-Bildschirm genutzt werden. Ein integrierter Web-Browser und die Unterstützung des HbbTV-Standards sind außerdem weitere Features der Smart-Box. Live-TV ist, wie bereits weiter oben erwähnt, auch im Paket enthalten. Zusätzlich bietet das Gerät eine umfassende Verbindung in das Heimnetzwerk an. So kann VideoWeb TV als Netzwerkmediaplayer Videos, Musik und Fotos aus dem Heimnetzwerk auf dem Fernsehgerät abspielen – TV-Inhalte können aber ebenso auf andere verbundene Geräte gestreamt werden. Seit kurzem können über die Smart-Box von VideoWeb sogar Inhalte von Smartphones genutzt werden. So kann der Nutzer die Fotos, Videos oder Musik vom Handy ganz einfach per WLAN auf den Fernseher bringen. In Sachen Anschlüsse kommt die VideoWeb TV Box mit HDMI, USB, digitalem Audio und einem Netzwerkanschluss daher. Die Händler für die Schweiz sind auf www.videoweb.ch (Updaete: leider eingestellt) zu finden.

 

Quelle: VideoWeb

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*