Spiegel TV wird zum eigenständigen Online-Fernsehsender

Bisher gab es Spiegel TV nur im Bezahlfernsehen oder als vereinzelte Reportagen bei den Privaten. Nun bietet ein Livestream sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag, Dokumentationen, Analysen und Hintergründe.

Unter redaktioneller Betreuung wird täglich ein aktuelles Programm mit Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammengestellt und produziert. Dabei verweist jeder Beitrag per Link auf die entsprechende Berichterstattung bei Spiegel Online.

Intention: Cross Media Sender mit eigenem Profil

Der Chefredakteur von Spiegel TV, Cassian von Salomon, zeigt sich überzeugt: “Mit Spiegel TV führen wir die journalistische Kompetenz unserer Print-, Online- und TV-Redaktionen zusammen. Entstanden ist ein völlig neues und hochwertiges Internet-Fernsehen.” Inhaltlich unterscheiden Neuproduktionen und eigenes Archivmaterial das Web-Angebot von den Bezahlsendern Spiegel Geschichte (Sky) und Spiegel TV Digital (z.B. Kabel Deutschland).

Nutzer erstellen eigenes Programm

Über die Kategorien “Themen” und “Kanäle” können die Zuschauer interaktiv in das Programm eingreifen. “Themen” ergänzt jede Woche die Titelgeschichte der Printausgabe mit begleitendem Videomaterial. So aktuell unter anderem zu “Fehlurteile”, “Sex & Macht” und “Akte Loveparade”. “Kanäle” umfasst allgemeine Kategorien wie “Reise”, “History” oder “Auto-Mobil”. Per Playlist kann der Nutzer sein Programm weiter individualisieren und jederzeit ansehen.

Webtipps zum Beitrag:

» IPTV Anbieter Übersicht

Quelle: Spiegel-Gruppe

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*