Set-Top-Boxen

Hier werden einige IP-fähige Set-Top-Boxen vorgestellt, die den Empfang von IPTV ermöglichen.

Was ist eine Set-Top-Box?

Als Set-Top-Box (englisch für Draufstellkasten, abgekürzt STB) wird in der Unterhaltungselektronik ein Gerät bezeichnet, welches an einen Fernseher angeschlossen wird und dem Benutzer zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten bietet bzw. die Nutzung erst ermöglicht. Die englische Bezeichnung resultiert aus dem Umstand, dass ein solches Gerät oft auf das andere gestellt wird. Den meisten dürften Set-Top-Boxen für Kabel- oder Satelliten TV bekannt sein. In diesem Falle handelt es sich um „Receiver“. Deren Aufgabe ist es, die Umwandlung der via Kabel oder SAT übertragenen Signale zurück in ein für das TV-Gerät verständliches Signal. Aber auch die Bereitstellung einer Benutzeroberfläche zur Steuerung aller nötigen Funktionen. Kanalwechsel, eine elektronische Programmzeitung (EPG) oder Aufnahmeplanung (bei Geräten mit Festplatte), gehören dabei zum Standardaufgabenbereich.

Bei IPTV ist ein solcher Receiver bzw. Set-Top-Box zur Zeit noch explizit nötig. Im Gegensatz zu Kabel, DVB-T oder Satellit, gibt es nämlich keine Fernseher mit eingebautem IPTV-Receiver. Man spricht allgemein übrigens auch von „IPTV-Set-Top Boxen“. Im Folgenden zeigen wir Modelle, welche die IPTV-Anbieter ihren Kunden direkt zu den Tarifen anbieten. Wir empfehlen dringend die Verwendung dieser IPTV-Boxen, da die Nutzung anderer Hersteller hierzulande nicht möglich ist.

IPTV Receiver:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.