ProSiebenSat.1 und RTL starten Pay-TV Kanäle

Dem digitalen Zeitalter folgen nun auch endlich die beiden großen Sendergruppen um RTL und ProSiebenSat.1. Beide Gruppen haben 4 Lizenzen für digitale Bezahlkanäle erworben, die in der zweiten Hälfte des Jahres an den Start gehen sollen. P7S1 launched die Kanäle “Sat.1 Comedy” und “Kabel1 classics”, die Archivmaterial senden sollen. Eingespeist werden die gebührenpflichtigen Sender bei den Kabelnetzbetreibern Kabel Deutschland, Unity (ish, iesy) und Kabel BW.

Nachdem P7S1 schon im Januar mit Kabel BW die digitale (gebührenfreie) Austrahlung von ProSieben und Sat.1 im Kabel beschlossen hatte, kann man den Start der Pay-TV Kanäle ganz klar als Digitalisierungsoffensive ansehen. Nebenbei ist nämlich auch die Verbreitung über Satellit und DSL geplant.

Damit reagiert man ebenfalls auf die sinkenden Werbeeinnahmen im Free TV Geschäft. Durch das Auffschalten der PayTV Kanäle will man die Abo-Gebühren der Kunden als weitere Einnahmequelle erschließen.

Eingeordnet unter: , , , ,

1 Kommentar zu "ProSiebenSat.1 und RTL starten Pay-TV Kanäle"

  1. Selbst 4 Jahre später hat sich auf dem Digital TV Markt nicht allzu viel getan. HDTV ist leider immer noch nicht zum Standard geworden.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*