Österreich: MyPhone steigt in IPTV-Markt ein

Der österreichische Mobilfunkanbieter MyPhone wird noch im Herbst ein eigenes IPTV-Angebot auf den Markt bringen. Das gab das Unternehmen jüngst bekannt.

IPTV von MyPhone

Das Telekommunikationsanbieter MyPhone wird noch im November ein eigenes IPTV-Angebot auf den Markt bringen. Dafür bietet das Unternehmen die MyPhone TV-Box an, die bereits auf der Website des Anbieters vorbestellt werden kann. Das Basis-IPTV-Paket wird über 200 Sender umfassen, weitere Sender sollen außerdem hinzu buchbar sein.

Details zu Box

Die TV-Box von MyPhone wird zum Empfang über WLAN mit dem Router an das Internet angeschlossen. Auch das Browsen im Internet soll mit dem Gerät möglich sein – so können die Kunden des Mobilfunkanbieters künftig auch auf dem TV-Gerät im Internet surfen. Auch als Rekorder kann die Box genutzt werden, denn über einen integrierten USB-Anschluss können auch externe Speichermedien angeschlossen werden, auf die dann Sendungen aufgezeichnet werden können. Außerdem können so auch eigene Filme, Musikdateien oder Fotos auf dem TV abgespielt werden. Zeitversetztes Fernsehen soll zudem auch möglich sein, eine Stopp-Funktion ist im Gerät integriert. Zudem verfügt die TV-Box von MyPhone über einen EPG.

Neuer Wind in Österreich

Mit seiner Ankündigung für den Start eines IPTV-Services, tritt MyPhone in Konkurrenz zum Anbieter A1, der ebenfalls ein IPTV-Paket in Österreich anbietet. Die Tochter von Telekom Austria bietet mit seinem Paket A1 TV ein umfangreiches IPTV-Angebot an, das aktuell Platzhirsch in Österreich in Sachen IPTV ist. Mit MyPhone kann der Kunde in Österreich nun zwischen mehreren umfangreichen Paketen auswählen.

Quelle: MyPhone

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*