IPTV von T-Home bald ohne Internet buchbar

Eine weitere Knaller-Meldung, mit der die Telekom zur IFA überrascht. Medienberichten, wie z.B. heise.de zufolge, plant die Telekom noch dieses Jahr IPTV auch ohne Internetflat anzubieten.

IPTV Doubleplay-Tarif mit Telefon

Der Marketing-Chef Christian Illek gab auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin gegenüber der dpa bekannt, dass zum Weihnachtsgeschäft IPTV (Entertain) auch als Doppelflat mit Telefon erhältlich sein soll. Damit richte sich der geplante Tarif wohl in erster Linie an die Zielgruppe, die kein Internet benötigt oder wünscht. Das könnte z.B. die Generation 50+ sein.

uf der anderen Seite ist der Plan unserer Meinung nach ein genialer Schachzug, um alternativen Übertragungswegen zum IPTV Paroli bieten zu können. Also Kabel-Digital oder PayTV-Angebote á la „Sky“. Der Preis soll deutlich unter 30 € liegen und wäre somit voll konkurrenzfähig zu Kabel-TV. Denn eine adäquate Kabel-Lösung + Telefonflat liegt in etwa bei 25 – 30 € monatlich. Wir sind gespannt, wie die Telekom-Konkurrenz darauf reagiert, die eigene IPTV-Angebote bietet.

IPTV ohne Internet?

Das macht in der Tat auf den ersten Blick keinen Sinn. Denn IPTV basiert ja auf dem Internetprotokoll und verlangt zwingend einen schnellen VDSL oder DSL-Zugang. Die Lösung ist denkbar einfach. Der Internetzugang soll natürlich für IPTV bestehen aber nicht zum surfen genutzt werden können.

Tipps zum Beitrag:

» IPTV Anbieter Übersicht
» T-Home IPTV
» Alice IPTV

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*