Gesetzesnovelle: Kinofilme kommen schneller ins Netz

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da herrschte eine große Aufbruchsstimmung. Es war die Zeit, als die ersten DVD-Player in den Wohnzimmer Einzug hielten und die Videokassette verdrängten. Auch die Videothek wurde schnell zur DVD-Thek. Nun steht die nächste Revolution an. Mit schier unendlich vielen Video-on-Demand Angeboten wird die DVD als Datenträger für Filme obsolet. Dieser Entwicklung hat sich nun auch Kulturstaatsminister Bernd Neumann gestellt und das Filmfördergesetz überarbeitet.

Neuregelung ab 2013

Ab Ende Dezember 2013 läuft die Erhebung der Filmabgabe aus. Diese wird unter anderem von Kinobetreibern und Pay-TV-Anbietern eingefordert, um in Deutschland produzierte Spiel- und Dokumentarfilme zu fördern. Das Auslaufen der aktuellen Regelungen macht eine Überarbeitung des Filmfördergesetzes FFG notwendig.

Filme schneller als VoD

Eine der interessantesten Änderungen: Geförderte Filme dürfen künftig schneller als Video-on-Demand Angebot ins Netz kommen. Bisher schrieb die Regelung vor, dass Filme erst neun Monate nach Kinostart zum Abruf bereitgestellt werden dürfen. „Um einen exklusiven Auswertungszeitraum für das Kino zu sichern“, wie Kulturstaatsminister Bernd Neumann betont. Auf DVD dürfen Filme nach bisheriger Regelung aber bereits nach einem halben Jahr erscheinen. Nun werden beide Fristen auf sechs Monate angeglichen, „um dem geänderten Nutzungsverhalten Rechnung zu tragen“, so Neumann weiter.

Auch Anbieter im Ausland sollen zahlen

Eine weitere Neuerung: Auch Video-on-Demand Anbieter außerhalb Deutschlands, die deutsche Filme im Programm haben, sollen sich zukünftig an der Filmabgabe beteiligen. Bisher wurden lediglich deutsche Anbieter zur Kasse gebeten. Dies hatte für Unmut gesorgt und wurde zum Wettbewerbsnachteil, wie es in einer Mitteilung der Bundesregierung heißt. Auch die Fristen für die Filmabgabe sollen sich ändern und sinken künftig auf zweieinhalb statt bisher fünf Jahre.

Quelle: Bundesregierung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*