Bundesliga zukünftig bei Vodafone TV?

Vodafone ist noch nicht lang im Pool der IPTV-Anbieter vertreten. Seit dem Start Anfang 2011, entwickelt sich das Programmangebot ständig weiter. Momentan ist die Senderliste von Vodafone mit 191 Sendern bestückt. Das sich weiter entwickelnde Angebot soll ab 2013 noch mit der Bundesliga – als kleinem Sahnehäubchen – bereichert werden. Ob es dazu kommt, wird jedoch erst im Laufe des Frühjahrs entschieden.

Konkurrenz um die Bundesliga

Mit der Bewerbung zur im Dezember 2011 ausgeschriebenen Neuverteilung der Senderechte, drängt sich Vodafone zwischen die üblichen Konkurrenten. Die Neuverteilung beinhaltet einerseits Rechte auf zusammenfassende Ausstrahlungen für Free-TV, andererseits Rechte auf exklusive Live-Übertragungen der Spiele. Letztere sind im Moment von Sky und der Telekom-Sendung LIGA total besetzt. Als weitere Interessenten werden neben den privaten Sendern RTL, Sport1 und Sat1, den öffentlich rechtlichen Sendern ARD und ZDF auch noch Yahoo und Google erwartet. Die Registrierung bei der Deutschen Fußball Liga endet noch im ersten Quartal dieses Jahres. Die registrierten Unternehmen erhalten im Anschluss die Ausschreibungsunterlagen.

Rentables TV-Geschäfft

Dass sich Vodafone auf dem noch recht neu erschlossenen Markt wohlfühlt, bekundet Vodafone-Manager Dhananjay Mirchanadni. Wegen des nun weiter geplanten Ausbaus des Sendeangebotes, würde sich die Firma natürlich auch gern den Publikumsmagneten Bundesliga ins Programm holen. Für Sky – den momentanen Inhaber der live Rechte in den Bereichen Sat, DVB-T und Kabel – wird die neue Vergabe der Rechte zu einer essenziellen Situation führen. Das Unternehmen sieht die Notwendigkeit, die Senderechte wieder für sich zu gewinnen. Jedoch scheint auch die Telekom die Möglichkeit abzuwägen, die Rechte im Bereich Sat zu beanspruchen. Die steigende Konkurrenz stärkt den Markt und so kann man sich nicht zuletzt auf einen interessanten Ausgang im Kampf um die Rechte an der Bundesliga freuen.

Webtipps zum Beitrag:

» Vodafone IPTV
» IPTV Anbieter Übersicht

Quelle: magnus.de

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

banner