Kommen im Januar die ersten Google-TV-Geräte?

Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ist eine der Leitmessen in Sachen Unterhaltungselektronik. Jedes Jahr im Januar stellen hier Hersteller aus aller Welt ihre neuesten Produkte vor. Viele Neuentwicklungen wurden zuerst auf der CES präsentiert. Was gezeigt wird ist zum Teil ein gut gehütetes Geheimnis. Doch ein Gerücht hält sich momentan hartnäckig in der Branche und das betrifft die Einführung von Fernsehgeräten mit Google-TV.

Google-TV Partner LG?

Der Elektronikkonzern LG wird im Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas seine ersten Fernsehapparate mit Google TV vorstellen. Das zumindest vermeldete das US-amerikanische Nachrichtenportal Bloomberg.com. Man beziehe sich bei der Meldung auf zwei Informanten, die Kenntnis von diesem Projekt haben, heißt es in dem Artikel. Schon seit längerem kursiert diese Meldung im Internet, doch bisher haben weder Google noch LG die Vermutung bestätigt oder dementiert.

Erste Google-TV Geräte von Sony

Fester Partner von Google ist bisher der japanische Elektronikkonzern Sony. Dieser hatte bereits vor einigen Wochen erste Geräte vorgestellt, die die Software-Plattform des Suchmaschinen-Riesen unterstützen. Darunter vier TV-Geräte und ein Blu-Ray-Player. Ursprünglich war auch de Computer-Zubehör Hersteller Logitech mit im Boot. Doch nach massiven Verkaufseinbußen hat das Schweizer Unternehmen die Zusammenarbeit mit Google beendet. Man will noch die Lagerbestände der Set-Top-Box „Revue“ veräußern, dann aber keine weiteren Google-TV Geräte auf den Markt bringen, ließ die Geschäftsleitung verlautbaren.

Durchbruch für Google-TV

Wird LG jetzt den Platz von Logitech einnehmen? Mit neuen Fernsehgeräten die Google-TV unterstützen könnte das Unternehmen die Popularität seiner Software-Plattform mit Sicherheit steigern. Seit 2010 versucht Google sich auf dem IPTV-Markt zu etablieren. Bisher jedoch nur mit mäßigem Erfolg, obwohl das Angebot vielversprechend klingt. Das IPTV-Angebot von Google besitzt einen eigenen Webbrowser, mit dem direkt über den Fernsehbildschirm Suchbegriffe eingegeben werden können. Das System sucht daraufhin nach adäquaten Angeboten im laufenden Fernsehprogramm oder Internet. In Europa ist dieses Angebot allerdings noch nicht erhältlich. Frühestens im ersten Quartal 2012 soll Google TV hier auf den Markt kommen.

Quelle: inside-digital.de

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*