Alice TV am Ende

Telefonica wird sein IPTV-Angebot Alice TV ab April nicht mehr vermarkten. Damit reagiert das Unternehmen auf die magere Entwicklung der Kundenzahlen, die weit hinter den Erwartungen zurückblieben. Bestandskunden sollen Alice TV aber weiterhin nutzen können.

Als erster kommen, als erster gehen

Alice TV war das erste IPTV-Angebot auf dem deutschen Markt. Bereits 2006 wurde das Internet-TV vom Betreiber HanseNet angeboten, bevor es 2010 in den Besitz von Telefonica überging und zum Angebot von O2 hinzugefügt wurde. Innerhalb des folgenden Jahres konnte Alice TV bei den Kundenzahlen zwar acht Prozent zulegen, aber zufrieden stellen konnte das Telefonica anscheinend nicht. Ende 2011 nutzten rund 83.000 Kunden den TV-Service von Alice – gemessen an insgesamt mehr als 2,5 Millionen DSL-Kunden ein unerheblich kleiner Anteil, und somit auch Grund genug, nicht weiter auf das Pferd IPTV zu setzen. Ob diese Lücke zukünftig mit einem anderen Angebot, wie beispielsweise OTT-TV geschlossen wird, das ist fraglich. Telefonica beschneidet somit aktuell konsequent seine Angebotsvielfalt.

Für Kunden alles wie gehabt(?)

Auch wenn der kurzfristige Vermarktungsstopp das Ende von Alice TV bedeutet – für Bestandskunden des IPTV-Angebotes soll weiterhin alles beim Alten bleiben. Die Services, wie lineares TV oder Video-on-Demand, werden weiterhin unterstützt und stehen wie gewohnt zur Nutzung bereit. Soweit die Theorie. Nun kommt nur die Frage auf, wie lange Alice TV so noch künstlich am Leben erhalten werden soll. Nach und nach werden die bestehenden Verträge der IPTV-Kunden auslaufen, und eines Tages wird Telefonica dann wohl einfach den Stecker ziehen – egal, ob noch eine Hand voll Kunden Alice TV nutzt oder nicht. Es handelt sich hierbei eben nur um ein kostspieliges Aufschieben der Abschaltung – früher oder später wird einigen Nutzern doch vor den Kopf gestoßen werden.

Webtipps zum Beitrag:

» Telekom IPTV
» Vodafone IPTV

Quelle: Telefonica

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*