NetCologne und NetAachen setzen auf Gratis-IPTV


NetCologne und das Schwesterunternehmen NetAachen sind in den Großräumen Köln und Aachen feste Größen. Folgt nach dem Angebot von leistungsfähigem Breitbandinternet nun eine stärkere Betonung auf IPTV? Das kürzlich vorgestellte Modell könnte auf eine beliebte Netz-Strategie hindeuten.

 

Hinter der Bezeichnung „Web’n’App TV“ steckt Multiscreen-IPTV für PC, Notebook, Tablet und Smartphone. Rund 40 private und öffentlich-rechtliche Sender in HD und SD werden ab dem 1. Oktober für Abonnenten der „Doppel-Flat Premium“ mit 100 MBit/s, ohne Mehrkosten, aufgeschaltet. Bedingung ist jedoch die Akzeptanz einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten für die Doppel-Flat. Die Sender werden im Browser, bei Apple-Geräten auch mittels App, abgespielt. Auf das Programm kann nur in den eigenen vier Wänden zugegriffen werden.

Neukundenakquise, Bestandskundenpflege oder beides?

Ein durchschnittlicher Internetnutzer gibt ungern leichtfertig Geld für digitale Inhalte aus. Für Anbieter von Inhalten gilt es daher Möglichkeiten zu ergründen, mit welchen Anreizen der Konsument zum Zücken der virtuellen Brieftasche bewegt werden kann. Als besonders erfolgreich hat sich das „Freemium“-Konzept herausgestellt. Das Kunstwort aus „Free“ und „Premium“ beschreibt das Anfixen mit kostenfreien Diensten, die dann optionale Zusätze gegen Entgelt offerieren. Ob die Net-Familie verstärkt Nutzer zu ihren Pay-TV Zusätzen locken will, ist reine Spekulation. Jedenfalls wird unbestreitbar den bestehenden und neuen Kunden der Weg von der Doppel-Flat zum Triple-Play Paket verkürzt. Eine alternative Erklärung ist die Kundenbindung, die über ein reichhaltigeres Angebot gewährleistet werden soll.

Erweiterung auf andere Tarife vorgesehen

Der Geschäftsführer von NetCologne, Mario Wilhelm, spricht von einer Ausrichtung an den Wünschen der Kunden: „Darum haben wir unser Leistungsportfolio im TV-Bereich durch das neue Angebot erweitert. So können wir unseren Kunden ein flexibles Fernseherlebnis zur Verfügung stellen.“. Doch vorerst ist Web’n’App TV exklusiv im Abo der „Doppel-Flat Premium 100“, mit Internet- und Festnetz-Flat, enthalten. Aktuell kann der Tarif für monatlich 44,90 Euro gebucht werden. In unbestimmter Zeit soll das Gratis-IPTV Teil von weiteren Tarifen werden.

Quelle: NetCologne

Be the first to comment on "NetCologne und NetAachen setzen auf Gratis-IPTV"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.