Telekom TV

Das IPTV Angebot der Deutschen Telekom (EntertainTV) gliedert sich in 2 Produktvarianten: Die Entertain Basis-Version und “Entertain Plus”. Optional gibt es Entertain zudem auch noch via Satellit. Den beiden erstgenannten Tarifen ist eines gleich: Im Preis enthalten sind, neben dem TV-Anschluss via IPTV, bereits alle Gebühren zum Surfen und Telefonieren (Flatrate in das deutsche Festnetz) inkl. Telefonanschluss. Denn Entertain ist ein sogenannter Tripleplay-Anschluss.

IPTV von der Telekom: Größte Sendervielfalt

Das Einsteigerpaket kann optional zu den MagentaZuhause-Tarifen gebucht werden und bietet dem Zuschauer Zugriff auf gut 100 Free-TV-Sendern. Über 50 weitere Sender lassen sich in zahlreichen Pay-TV-Paketen hinzubuchen. Plus die gesamte Senderpalette von Sky. Eine Senderliste finden Sie hier einsehen. Darüber hinaus steht dem Kunden eine riesige Online-Videothek (Videoload) mit ca. 50.000 Filmen und Serien zum Abruf bereit. Mit der Funktion “zeitversetztes Fernsehen” kann die aktuell laufende Sendung unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.

Wer einmal eine Sendung verpasst hat, wir wahrscheinlich in der Entertain eigenen „Mediathek“ (ehemals “TV-Archiv”) fündig. Dort finden Nutzer viele Sendungen der letzten Tage zum erneuten Abruf. Kostenlos versteht sich. Ein weiteres tolles Feature ist der Programm Manager. Eine nützliche Funktion, die dank IPTV möglich wird. Damit programmieren Sie Ihren digitalen Videorekorder (gibt es dazu) übers Internet, zur Aufnahme einer Sendung, von einem beliebigen Ort aus. Entertain enthält übrigens bereits eine TV-Zeitschrift in elektronischer Form – ein sogenanntes EPG. Neu ist seit 2016 auch das „7 Tage Replay“. Hier lassen sich ausgewählte Sendungen 1 Woche lang einfach per Fernbedienung nochmal sehen. Ähnlich der Funktion einer Mediathek nur noch simpler.

Entertain Plus

Neben dem Basis-Paket, bietet die Telekom noch eine Premium-Version von Entertain – gekennzeichnet mit „Plus“. Entertain Plus bietet zusätzlich noch die privaten Kanäle in HD. Hier genießen Sie also ca. 45 hochauflösende Programme in HD-Qualität! Zusätzlich gibt es noch die relativ neue und innovative „Restart“-Funktion. Sicher haben Sie sich schon einmal geärgert, dass eine Sendung die man sich herausgesucht hatte schon einige Minuten läuft, man also den Anfang verpasst hat. Mit Restart kann der Zuschauer, wie bei einer DVD, einfach von Vorn neu anfangen. IPTV macht es möglich.

Verfügbarkeit

Entertain ist bereits für gut über die Hälfte aller Haushalte verfügbar. Damit erreicht die Telekom heute weit mehr Kunden, als z.B. das IPTV-Angebot von Vodafone. Dennoch gibt es nach wie vor Ausbaulücken. Voraussetzung ist in jedem Falle die Versorgung mit schnellem DSL – besser noch dem leistungsstärkeren VDSL!

 

Entertain bei Ihnen möglich? Jetzt hier bei der Telekom Verfügbarkeit testen.

 

Entertain via Satellit

Da, wie im vorangegangen Absatz zur Verfügbarkeit ersichtlich, Entertain leider noch nicht für alle Haushalte verfügbar ist, bietet die Telekom alternativ eine SAT-Variante. Diese funktioniert auch ohne schnellen DSL-Internetzugang, da diese über SAT-DSL abgewickelt wird. Damit erhöht sich die Verfügbarkeit auf nahezu 100 Prozent. Hier mehr zu Entertain via Satellit.

VDSL

Statt via DSL (bis 16 MBit/s), ist Entertain auch über das moderne VDSL verfügbar. Neben einer wesentlich schnelleren Internetverbindung (50 bis 100 MBit/s), gibt es einen weiteren Vorteil von VDSL – die Bildqualität. Die hohen Bandbreiten ermöglichen Fernsehen sogar in HDTV und später auch Ultra-HD. Parade-Anwendung ist die Bundesliga in HDTV. Aber auch wenn mehrere IPTV-Receiver eingesetzt werden sollen, sind schnellere Internetzugänge Grundvoraussetzung. VDSL ist momentan für ca. 50 Prozent aller Haushalte und in nahezu allen Ballungsräumen verfügbar. Der Aufpreis zu DSL beträgt meist 5 Euro Aufpreis pro Monat.

 

 

Hardware

Die Set-Top-Box trägt den Namen „Media Receiver MR400“: Sie ist HD- und 3D-fähig und bietet auf einer 500 GB Festplatte enorm viel Platz für Aufzeichnungen und für Timeshifting. Die Kapazität reicht für ca. 310 Stunden in normaler Qualität und für 120 Stunden HDTV-Aufzeichnungen. Einen guten ersten Einblick bietet die Bedienungsanleitung des MR400.

 

Ist ein Zweitgerät für einen weiteren Teilnehmer geplant, kann der Receiver “MR 200” günstiger hinzu bestellt werden. Der Unterschied liegt im Wesentlichen darin, dass das Modell ohne Festplatte auskommt und daher günstiger ist. Mehr Details können Sie hier dem Handbuch des MR 200 entnehmen.

 

MR400

 

Mehrfacher Testsieger

Zum Beispiel: „connect Testsieger 3/2014 “Deutsche Telekom Entertain” | Stiftung Warentest 2010 “Entertain erhält Bestnote für Digital TV” | “Bester VDSL-Anbieter” – “connect 07/2010”

Ende 2010 siegte das IPTV-Angebot von der Telekom demnach sogar im Vergleich der Bildqualität bei der Stiftung Warentest. Untersucht wurden die gängigen Empfangsarten DVB-T, SAT, Kabel und IPTV. Die Deutsche Telekom gewann dabei sowohl im Vergleich bei der Standardauflösung (SD) mit der Note 1.8, als auch beim hochauflösenden Fernsehen mit der bravourösen Note 1.0.

Extras & Sparvorteile

Es können zahlreiche PayTV-Sender und Pakete (z.B. für Familien) hinzugebucht werden. Besonders interessant für Fußballfans dürfte Sky sein. Somit folglich auch die Fussball-Bundesliga. Erleben Sie alle Begegnungsspiele der 1. und 2. Bundesliga live. Beachten Sie die aktuellen Sparaktionen unter www.telekom.de/entertain. Nicht selten winken attraktive Sonderrabatte bei Onlinebestellung!

Zum Anbieter / Bestellung

Weitere Infos und Bestellung hier unter www.telekom.de/entertain.

 

Bilder


Stand: Sep. 2017

Bilder bis auf IPTV MR400 Receiver: Telekom Presse; MR400: iptvtoday.de

Leave a comment

Your email address will not be published.


*