1und1: IPTV aus der Cloud


Mit seiner neusten TV-Lösung schickt 1&1 seinen Nutzern TV über das Breitband. Diese Option kann dabei jederzeit bequem hinzugebucht werden. Alle Infos rundum die smarte Art Fernzusehen bekommen Sie in der folgenden News.

1und1 IPTV-Angebot

1&1 Digital TV

1&1 Digital-TV ist das neue TV-Angebot von 1&1 und bringt frischen Wind in Form von Entertainment. Neben dem DSL-Anschluss bietet es Nutzern die Möglichkeit, Fernsehen über das 1&1 Breitbandnetz zu empfangen. 1&1 Digital-TV kann dabei bequem hier auf www.1und1.de als Zusatz-Option zu den Tarifen DSL50 und DSL100 hinzugebucht werden. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt dabei jedoch 24 Monate. Hier kann die Nutzung sowohl statisch über die TV-Box erfolgen, oder per WLAN über Smartphone oder Tablet mit der passenden App. Unterstütz werden sowohl Android als auch iOS-Geräte. Der Preis für den IPTV-Anschluss beträgt 9,99 Euro pro Monat. Darin ist auch die nötige TV-Box enthalten.

1&1 TV Box

Auch die passende TV-Box gibt es direkt von 1&1. Die Box ist im Grundpreis von 1&1 Digital-TV bereits inklusive. Diverse Schnittstellen sorgen für beste Verbindungsmöglichkeiten, wie beispielsweise WLAN 802.11ac und HDMI 2.0. Ansonsten verfügt das Gerät über die gängigen Features, welche auch bei anderen Modellen vorzufinden sind. Besonders angenehm ist die Möglichkeit per Instant Reset die verpasste Sendung nochmals von Beginn an zu sehen. Inhalte werden dabei bis zu 7 Tage in die Vergangenheit aufbewahrt. Im Basispaket sind bis zu 3 TV-Streams enthalten, welche gleichzeitig genutzt werden können.

Cloud TV – Features

1&1 Digital-TV ist das erste vollkommen cloud-basierte TV-Angebot eines Festnetzanbieters im deutschen Markt. Komfortfunktionen wie Aufnahme, Pause, Instant-Restart und Catch-Up werden komplett in der Cloud realisiert. Dadurch können sämtliche Einstellungen bequem von unterwegs programmiert werden. Die TV-Box kann diese Einstellungen jederzeit per DSL im heimischen Netzwerk abrufen. So sollten keine Filme mehr verpasst werden. Der Elektronische Programmführer sorgt auch unterwegs für einen schnellen Überblick und hilft dabei seine Wunscheinstellungen zu konfigurieren. Mit insgesamt 90 verfügbaren Sendern erfüllt das Angebot den herkömmlichen Verbraucher-Ansprüchen. Dennoch sind es etwas weniger, als zum Beispiel beim IPTV-Angebot von der Telekom (Entertain). Ein weiterer Nachteil: Für die Aufnahmefunktion, genauer den nötigen Speicherplatz in der Cloud, verlangt 1&1 wenigstens 3 € zusätzlich im Monat. Zusammen mit dem Upgrade auf private HD-Sender, kostet 1&1 IPTV nun knapp 20 Euro monatlich. Wahrlich kein Schnäppchen!

 

Quelle & Bild: 1&1 Presse

Be the first to comment on "1und1: IPTV aus der Cloud"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*